Rehabilitations- und Behindertensportgemeinschaft Hückeswagen e.V.

Der Übungsleiter im Herzsport Rolf Heinisch übergibt seine Gruppenleitungsaufgabe an seine Nachfolgerin Silvia Lotz!

So bleibt in der RBS alles im Fluß!  Wie hätte es auch anders sein können?

Denn die Übungsleiterinnen und Übungsleiter kümmern sich nicht nur um ihre Sportlerinnen und Sportler, sondern wirken tatkräftig dabei mit, dass ihre Nachfolge geregelt ist. Das nennt man positive Vereinsarbeit! Nach 15 Jahren Übungsleitung wird Rolf Heinisch ebenfalls seine Gruppenleitung im Alter von 72 Jahren zum Jahresende hin einstellen. Rolf Heinisch bleibt der Gruppe aber als Teilnehmer sowie beim "Schreibkram" erhalten.

Auf einer Gruppenfeier (Anfang Dezember)  wurde in Anerkennung der immer lockeren, gezielten und fröhlichen Übungsstunden an die Übungsleiter Uschi Brand und Rolf Heinisch ein Präsent übergeben. 

Bild: Rolf Heinisch

 2017 12 21 Rolf Heinsch für Bericht Herzsport

Es ist der Lauf der Zeit, der den Wechsel herbeiführt.

Wir als Verein freuen uns aber sehr darüber, wie die Gruppen über den Sport hinaus als solches harmonieren. Das geht jedoch unter anderem nur deshalb, weil sich unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter für "ihre" Vereinsmitglieder positiv im Verein einsetzen. Denn viele administrative Aufgaben und Fortbildungen sind neben den Sportstunden zu leisten. 

Und wenn es so gut läuft, wie auch in dieser Gruppe, danken wir auch diesem Leitungsteam dafür sehr herzlich. 

Der Nachfolgerin Silvia Lotz wünschen wir bei Ihrem Start im Januar viel Erfolg!

 

Der Vorstand

 

 

Gef. R.T.

 

 

countdown

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen