Rehabilitations- und Behindertensportgemeinschaft Hückeswagen e.V.

Angelehnt an die Tagesordnung wird hier der Verlaufsbericht über die Mitgliederversammlung - MGV - vom 29.05.2019 aufgeführt!

29.05.2019 um 18.38 Uhr bis 19.20 Uhr, im Hotel Kniep, Bahnhofstr. 5, 42499 Hückeswagen

TOP 1 Begrüßung und Gedenken an unsere verstorbenen Vereinsmitglieder

Es wurde eine Gedenkminute für die im letzten Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder
gehalten.

Eröffnung durch Vorsitzende- Bild: Eröffnung der MGV durch die Vorsitzende Brigitte Thiel -

TOP 2 Ehrungen

Für die langjährige Mitgliedschaft wurden mittels Urkunde geehrt:

Übergabe Urkunde an Lisa Marie Eschbach 15 Jahre Mitgliedschaft

Bild v. links: Vorsitzende Brigitte Thiel, Bildmitte: Lisa Marie Eschbach, im Hintergrund die stellvtr. Vorsitzende Gabriele Heyder

die folgenden Mitglieder werden in ihren jeweiligen Gruppen geehrt:
20 Jahre Petra Schuster
20 Jahre Ingrid Künzel
15 Jahre Maria Nanzig
15 Jahre Lisa Marie Eschbach
15 Jahre Britta Eschbach

TOP 3 Feststellung der Anwesenheit und Genehmigung der Tagesordnung

28 wahlberechtigt Mitglieder anwesend

TOP 4 Berichte des Vorstandes
(siehe Anlage zu Top 4. unten)

TOP 5 Berichte der Kassenprüfer

Kasse bestens geführt, alle Belege vollständig!

TOP 6 Entlastung des Vorstandes

Kassenprüferin Frau Beate Knecht schlug die Entlastung des Vorstandes vor;
der Vorstand wurde entlastet (zwei Enthaltungen (Vorstand), 26 Ja-Stimmen)

TOP 7 Neuwahl einer/es Kassenprüferin/er

Satzungsgemäß beendete Frau Beate Knecht die Aufgabe als Kassenprüferin,
neu gewählt wurde Rudolf Heinisch -einstimmig-

TOP 8 Anträge
-Es lagen keine Anträge vor-

TOP 09 Verschiedenes

Aus der Mitte der Mitglieder wurde nochmals nachgefragt, wieso am Jubiläumstag
eine auf das gleiche Publikum abzielende Veranstaltung in der Stadt durchgeführt
wurde, hatte der Vorstand die eigene Veranstaltung zu spät angemeldet?

Die Vorsitzende betonte, dass das leider ein Koordinierungsfehler an anderer Stelle -
Stadt, Werbegemeinschaft?- gewesen sei.

Unsere Veranstaltung war, da einige Termin wegen der Nutzung der Mehrzweckhalle
zu beachten gewesen seien, bereits im April 2018 über den SSV an die Stadt gemeldet
worden.

Die Mitglieder drückten aus, es müsse doch wohl in so einer kleinen Stadt nicht zu
solchen Doppelveranstaltungen kommen, insbesondere dann, wenn es sich auch noch
um eine ehrenamtliche und nicht kommerzielle Veranstaltung handelte; man war
wenig erfreut über diese Panne!

Die Vorsitzende betonte, man habe das Beste aus der Situation gemacht und das
gemeinsame Gespräch gefunden, das Bedauern der Werbegemeinschaft vernommen.

 

Anlage zu Top 4: Bericht des Vorstandes

(Bericht des Vorstandes) Rückblick vom Juni'18 - Mai'19 (Seiten 1-3) - seit der letzten MGV vom 16.05.18 haben 7 Vorstandssitzungen und 1 ÜL-Sitzung stattgefunden. Zusätzlich hatte sich ein Arbeitskreis 50 Jahre RBS gebildet, der sich auch mehrere Male getroffen hat.

-      Der Mitgliedsbestand wird zum 31.12. des Jahres ermittelt. Daraus wird dann der Beitrag sowie die Zuschüsse für die Verbände BRSNW, KSB und SSV ermittelt. Der Mitgliederbestand betrug am 31.12.18 231 Personen. Zusätzlich mussten hierzu 191 Reha Sportler dem BRSNW gemeldet werden, für die auch ein Beitrag gezahlt wurde.

-      Wir haben 33 zertifizierte Sportgruppen und eine Tanzgruppe in Remscheid.
Die Gruppen werden von 24 ÜL und 2 ÜLH betreut.
Zudem haben wir noch 2 ÜL, die z. Z. nicht aktiv tätig sind.

-      Die ÜL besuchen regelmäßig Lehrgänge, um ihre Lizenz zu verlängern.

-      Durch eine erneute neue Wassergymnastikgruppe konnten wir die Warteliste aufheben. Das heißt aber nicht, dass alle Gruppen noch freie Kapazitäten haben.
Bei manchen Gruppen haben wir schon noch Wartezeiten.

-      Aktuell haben wir 10 Wassergymnastikgruppen und eine Kinderschwimmgruppe.

-      In der Sporthalle haben wir aktuell
9 Gruppen mit dem Schwerpunkt Psychomotorik
7 Judogruppen für Kinder und Jugendliche und
1 Ballspielgruppe für junge Erwachsene.
1 Gruppe Osteoporose,

      1 Gruppe Trockengymnastik
1 Gruppe Herzsport

      1 Gruppe Boccia
Zudem kommen noch die 2 Gruppen in den Wohnhäusern der Lebenshilfe.

-      Für den Bereich Innere, sprich Herzsport, haben wir Frau Petra Hoffmann gewinnen können, die im Herbst mit der Ausbildung anfängt.

-      Der Vorstand legt großen Wert auf eine gute und adäquate Aus- und Fortbildung und investiert dann gerne –

-      Zurzeit sind wir an 9 Standorten tätig.

Seit August 2018 sind wir auch an der Helen-Keller-Schule in Wiehl tätig. Dort findet unter der Leitung von Annika Dedi eine Judostunde für Kinder mit einer geistigen Behinderung statt, die jetzt am 01.07.2019 ihre 1. Gürtelprüfungen machen.
Derzeit nehmen dort 10 Kinder an der Maßnahme teil.

  • Weitere Aktivitäten: - die alljährliche Seniorenfahrt (Fahrt ins Blaue Deluxe): • ging dieses Mal nach Rüdesheim, wieder mit dem Busunternehmen Höller aus Wipperfürth. Da es wieder ein unvergessliches Erlebnis war, wird es auch dieses Jahr, mit einem neuen Ziel stattfinden. Die Plätze sind bereits alle vergeben. Ein Dank an unseren Ehrenvorsitz-enden Horst Hellerling, der diese Fahrt immer noch organisiert.
  • Die RBS war jetzt zum 3. Mal mit der Seifenwerkstatt 14 Tage im Kinderdorf Hückes-wagen vertreten. Hier konnten behinderte und nicht behinderte Kinder nach ihren Mög-lichkeiten und mit unserer Unterstützung kleine Seifen herstellen. Die meisten der Seifen wurden am Ende von den Kindern mit ihren selbst erarbeiteten Juzetalern erworben. Der Rest kam in den freien Verkauf. Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit dabei.
  • Kanu-Schnuppertag mit Edgar Begier vom BRSNW, Abt. Kanusport: Die Aktion fand wieder an der Bevertalsperre bei der DLRG Wachstation Reinshagenbever / Damm, statt. Die DLRG hat uns wieder per Boot betreut. Auch da nochmals herzlichen Dank. Die Kosten wurden vom Verband getragen.
    Der nächste Termin ist am 27.07.2019, wieder von 14 bis 17 Uhr.
  • Besuch auf der Reha Care in Düsseldorf: • Der BRSNW hatte hier eine eigene Halle, in der man sich viele Infos holen konnte und einige Sportangebote austesten durfte.
  • Bethel Athletics in Bielefeld Boule-Turnier: • Jürgen Löhmer, Christian Kemsis und Christian Thiel holten hier den Pokal, den sie in diesem Jahr wieder verteidigen werden.
  • Boule Turnier:
    Der Hückeswagener Bouleverein plant am 15.06.2019 wieder ein Turnier in Hückes-wagen zudem uns Andreas Gotter schon mündlich eingeladen hat. Die Aktion findet wieder oberhalb des Sportplatzes statt.
  • Judo:
    Unsere Wettkampfjudokas Lisa Eschbach, Fiona Heider und Laura Schwiergolik haben wieder an verschiedenen Wettkämpfen erfolgreich teilgenommen. Mittlerweile verliert man den Überblick, denn es sind schon unzählige Titel und Medaillen gewonnen worden.
    Der Co-Trainer der RBS, Christian Thiel, ist sehr stolz auf seine Mädchen.
    Unsere Kooperation mit der Judogruppe v. TSV 04 Bayern Leverkusen funktioniert hervorragend. Ebenso unser Taxi. Unsere Jugend muss immer nach Leverkusen gefahren werden und das muss organisiert werden. Einen Dank an die Kümmerer bzw. Eltern.
  • ATV-Triathlon
    Wir haben wieder als Streckenposten am Standort Wanderparkplatz/Fa. Pflitsch teilge-nommen.
    Als tatkräftige Helfer waren Jürgen Löhmer und Margret und Christian Kemsies vor Ort Es hat viel Spaß gemacht, die Läufer anzufeuern. Von den Läufern kam auch viel Dank-barkeit zurück.
  • Altstadtfest
    Wir waren wie jedes Jahr beim Aufmarsch der Vereine am Samstag dabei und Sonntag bei der Mitmachaktion mit dem Schwungtuch auf der Bühne. Auch in diesem Jahr lag die Verantwortung wieder bei Susann Bucksch, die dies mit viel Herzblut und mit Hilfe ihrer Helfer gemacht hat.    Vielen Dank. –
  • Schule am Nordpark Judo
    In der Förderschule in Wuppertal haben wir neben den 6 Gruppen während der Schulzeit jetzt auch eine Gruppe im Abendbereich für die ehemaligen Schüler. Leider ist Thomas Jansen aus beruflichen Gründen ausgestiegen und zurzeit macht das Gudrun Redix alleine. Sie sucht intensiv nach Unterstützung. 12 Schüler nehmen in diesem Jahr vom 19.06. bis 23.06 2019 an den Special Olympics NRW in Hamm teil.
  • Skilehrgang.
    Der schon seit Jahren stattfindende Lehrgang in Zwiesel musste leider 2019 ausfallen, da der verantwortliche Leiter, Johannes Keimer, mit dem Service der AWO absolut nicht mehr einverstanden war. Das Essen wurde immer knapper und der allgemeine Service ließ zu wünschen übrig. Sehr schade.
    J. Keimer sucht intensiv nach einer neuen Herberge, die er evt. für 2020 schon gefunden hat.
  • Teilnahmen an folgenden Veranstaltungen
    • Bezirksversammlung des BRSNW
    • Programmgestaltung der SSV Weihnachtsfeier für behinderte Menschen
    • SSV Spielfest, Sensiparcour mit Susi und Olli
    • Aktion saubere Stadt,
    und Teilnahme am Trassentreffen.
    All unsere Aktivitäten sind auch auf unserer Homepage nachzulesen.
  • Unser Jubiläum
    • Die RBS wurde am 28.11.2018 50 Jahre.
    Unsere Geburtstagsfeier fand am 18.05.2019 mit einem Familienfest in der MZH statt.
    Es war ein rundum schönes und gelungenes Fest. Viele helfende Hände haben dazu beigetragen, dass es ein so schönes Fest wurde. Hier noch mal einen großen Dank an die ÜL, den ÜLH, dem Vereinsarzt Herrn Fabig, den Vereinsmitgliedern und Förderern (die für ein sehr reichhaltiges Kuchenbuffet gesorgt haben), dem THW unter Leitung von Frau Anna, Herrn Edgar Begier (BRSNW Kanusport) mit seinem Kanuequipment, dem Hausmeister Wolfgang Kaiser und dem 13 Helferlein-Team.  Den stillen Helfern im Hintergrund vor und während der Veranstaltung gehört ebenso ein großer Dank.
    Ohne alle diese fleißigen Hände und unermüdlichen Einsatz hätten wir das nicht geschafft.  Wir haben ganz viele positive Rückmeldungen bekommen und erhielten als Verein ganz besondere Komplimente durch DBS und BRSNW.  Alle haben hier ehrenamtlich geholfen und das ist nicht selbstverständlich.
  • Danke für`s Zuhören

 

(Bilder privat)
Gef. Ralf Thiel