Rehabilitations- und Behindertensportgemeinschaft Hückeswagen e.V.

Die RBS Hückeswagen hat in der Zeit vom 17.10.2016 bis 21.10.2016 folgende Freizeit in Sunder-Hachen durchgeführt:

 

Zielgruppe des Projektes?

Das Projekt wurde für Menschen mit und ohne Einschränkungen ausgerichtet. Mit dem Projekt soll das gemeinsame Team vertiefend an das Thema "Sport/Freizeit" herangeführt werden. Über das gemeinsame Training (struktureller Leitfaden des Projektes) wird eine Möglichkeit geschaffen, sich außerhalb pädagogischen, therapeutischen und beruflichen Situationen zu begegnen. Aus dem Miteinander und dem inneren Umgang der Gruppe sollen die persönlichen Möglichkeiten austariert, aufgezeigt, erkannt werden und in eine die Persönlichkeit fördernde Haltung münden. Durch die integrative Zusammensetzung der Gruppe kann zudem ein vertrauensvoller Umgang aufgebaut und Inklusion erlebbar gemacht werden. Die sportlich-soziale Integration von Menschen mit Einschränkungen soll mit dem geplanten Projekt weitergehend gefördert und die Teilhabe im Sport und Freizeitbereich für Menschen mit Einschränkungen erhöht werden!

Das ist ein vom „Leitgedanken“ der RBS getragene Ausrichtung unserer Arbeitsweise!

 

Stadtbummel 12

Bild 01                                         Teilnehmer/Übungsleiter/Betreuer/Helfer

 

                                                                     Logo Aktion Mensch

 

Das Projekt ist nach dem Bild der „Aktion Mensch“, welche sich besonders mit ihren Aktionen um die Förderung der Inklusion kümmert, gestaltet worden.

Wir sehen in unserem Projekt die Spiegelung des Leitgedankens der „Aktion Mensch“ bestätigt. 

                                                                         

Ziele des Projektes?

Das Team der Sportgruppe soll über den Weg der Beteiligung und Festigung der sozialen Bindungen mitbekommen, dass ein Mehr im Leben für jeden Menschen erreichbar ist. Den Gedanken der Selbstfindung können wir dabei nachvollziehbar im Projekt gestalten. Durch das sich im neuen Umfeld zu Recht finden, die neuen Eindrücke verarbeiten, sie in Handlungsmechanismen umsetzen, werden sie dadurch nachhaltig eine Wirkung mit sich bringen. Das "Wegsein" vom gewohnten Umfeld soll über das eigene Erleben die Kraft zum Leben fördern! Neben dem inklusiven/integrativen Gedanken findet im Trainingsbereich auch der Grundgedanke des Reha-Sports Platz; das Team trainiert seine Fitness, seine Koordinationsfähigkeiten, seine Wahrnehmung und nicht zuletzt seine Motivation, sich als Team im Sport Judo/Boccia zu verbessern. Grundsätzlich steht hierbei aber nicht der Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern das Ziel, das gemeinsame Interesse und den Spaß am Sport zu fördern.

 

Bebilderte Umsetzung des Projektes?

Anreise mit Kleinbussen:

2016 10 21 Sundern Hachen Bild 03 vor Eingang LSB Zentrum

Mittagstisch:

2016 10 17 Sundern Hachen Bild 04 Mittagstisch Besprechungen/Pause:2016 10 17 Sundern Hachen Bild 05 Besprechung

Cross-Boccia (wegen dem naßkaltem Wetter auf den Fluren!)

Boccia 03Boccia 02Boccia 03 

Psychomotorik/Bewegungsspiele in der Sporthalle:

Sport 25Sport 22Sport 27

Judo-Training

Judo Training 1Judo Training 2 

Gestalten:


Gestalten 1Gestalten 2Gestalten 3

 

Creativ 5 Creative 1 Creative 2

Spiel und Spaß:

Disco 1 IMG 20161020 105805 Spaß und Spiel 4

Freizeit:

Eiscafe 12  Spielplatz 1Spielplatz 2 

 Stadtbummel 14 Stadtbummel 13 Stadtbummel 16 Stadtbummel 3

Spaß Olympiade (hier: Dart, Würfelspiele)

 Spaß und Spiel 12 Spaß und Spiel 14 Spaß und Spiel 15 Spaß und Spiel 16 Spaß und Spiel 17  Spaß und Spiel 19 Spaß und Spiel 20Spaß und Spiel 18 Spaß und Spiel 21Spaß und Spiel 23Spaß und Spiel 22Spaß und Spiel 26

 

Dosenwerfen mit viel Freude: 

Spaß und Spiel 29

 (Leider auf die schön gestalteten Dosen, hier fotografisch in Scene gesetzt! etc.)

 

Zwischenzeitliche Anfragen der Eltern wurden wie folgt beantwortet:

IMG 20161020 WA0000 IMG 20161018 WA0000

Naherholung:

Schöne Aussicht 2 Schöne Aussicht 3

Erfolgreicher Abschluß:

2016 10 21 Sundern Hachen Bild 01 vor Eingang LSB Zentrum

 

                                           Heimfahrt:

IMG 20161017 WA0001

Bis auf eine kleine Blessure alle wieder gesund in Hückeswagen bei den Eltern angekommen!

 

Wir bedanken uns bei den Organisatoren, den Betreuerinnen und Betreuern, den Helferinnen und Helfern, der Techniktrainerin mit ihrem Co-Trainer für die sportliche Erfüllung des Programmes. 

Bei den Teilnehmern bedanken wir uns, weil sie durch ihr sehr positives Auftreten in dem Sportzentrum Maßstäbe gesetzt haben.  Zudem sind wir erfreut, dass alle Teilnehmer in den unterschiedlichen Sportbereichen den Lehrgang erfolgreich abschließen konnten. Die erlangte Urkunde ist auch eine Erinnerung an die schöne Zeit!

Wir bemühen uns, dass wir solch einen Lehrgang wieder gestalten können!

 

Der Vorstand

 

Gef. R.T.